Hunde sind wahre Meister im erschnüffeln von Gerüchen. Mit bis zu 220 Millionen Riechzellen besitzen sie mehr als das Zwanzigfache vom Menschen. Sie nehmen Gerüche wahr, welche wir noch nicht einmal erahnen können und das auch über große Distanzen.

Der Geruchssinn ist der wichtigste Sinn für Hunde. Sie kommunizieren über Gerüche und nehmen über die Nase auch ihre Umwelt wahr. Dabei können Sie über 1 Millionen Gerüche unterscheiden, der Mensch dagegen nur etwa 10.000. 

 

Mantrailing

Mantrailing (engl. man "Mensch" und trail "verfolgen" ) ist Personensuche unter Einsatz von Hunden, welche speziell dazu ausgebildet sind Menschen anhand ihres Individualgeruchs zu suchen.

Im Gegensatz zu anderen Suchhunden unterscheiden Mantrailer zwischen verschiedenen menschlichen Gerüchen und verfolgen ausschließlich die Spur der gesuchten Person.

Flächensuchhunde  als Bespiel suchen generell nach menschlichem Geruch. Hierbei werden diese Hunde vorwiegend in Waldgebieten eingesetzt.

Mantrailer sind jedoch sehr vielseitig einsetzbar. Sie können so gut wie überall eingesetzt werden: Stadt, Wald oder auch in Gebäuden. Selbst Spuren von Autos können manche Hunde verfolgen.

Beim Mantrailing wird ein Geruchsartikel der vermissten Person verwendet, um den Hund auf die Spur anzusetzen.

Jeder Mensch besitzt einen Individualgeruch. Dieser ist wie ein genetischer Fingerabdruck unverwechselbar. Er kann durch verschiedene Faktoren, wie Stimmung oder Umweltbedingungen, beeinflusst werden. Jedoch kann man diesen weder abwaschen noch überdecken. 

Dadurch das Menschen dauerhaft Hautschuppen verlieren, welche diesen Individualgeruch beinhalten, kann ein Hund dieser Durftspur problemlos folgen. Dabei kann ein Hund auch das Alter der Spur unterscheiden und auch in welcher Menge Geruch vorhanden ist.

 

Welche Hunde sind geeignet?

Grundsätzlich kann jeder Hund riechen und daher kann auch jeder Hund lernen einer Geruchsspur zu folgen. Da bei mir vor allem die sportliche Auslastung der Hunde und der Spaß für das Team im Vordergrund steht, spielen weder Rasse, noch Alter oder Behinderungen eine Rolle. 

Auch ängstliche oder unsichere Hunde können trailen. Gerade bei diesen sieht man wie toll Mantrailing die Bindung zwischen Mensch und Hund verändert und stärkt.

 

 Jedes Team wird individuell gefördert und nach seinen Bedürfnissen trainiert. Der Hund lernt ausschließlich über positive Erfolge (Ankommen und Bestätigen bei der versteckten Person). Wir trainieren ohne Zwang und gewaltfrei.  

KONTAKT

Marie-Ann Gauterin 

info@schnueffelpfoten.de

Mobil: 01573 434 3900

Gutscheine

Gutscheine sind bei ebenfalls bei mir erhältlich

HAUSTIER VERMISST?